Yager - Therapie

Die Yager -  Therapie nutzt durch einen erstaunlich einfachen Ablauf, den Teil unseres Geistes, mit dem wir alle geboren werden, den wir aber nicht zu nutzen gelernt haben. In diesem Teil liegen Fähigkeiten verborgen, die wir zwar logisch nicht erklären können, die aber nachweislich existieren, da die Yager -  Therapie ansonsten nicht so erfolgreich wäre.

                                                                                          

Alle problemverursachenden Teile werden von der „inneren Weisheit“, dem Überbewusstsein, in uns aufgespürt und rekonditioniert, das heisst:

Alle Teile werden auf den aktuellen Stand gebracht, erhalten Wissen über das Leben und die Gegebenheiten des Klienten, seine Wünsche, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Bedürfnisse und Ziele.  Das läuft unter der Aufsicht und Anleitung des Überbewusstseins.

Die Yager Therapie nutzt die mentalen Fähigkeiten, mit einer höheren Instanz zu kommunizieren. Die höhere Instanz welche über alle Anteile, Ego, Emotionen, Ereignisse, Gedanken, Ideen, Glaubenssätze, Verhaltensmuster und Energien genau Bescheid weiss, eröffnet uns so ungeahnte Möglichkeiten des persönlichen Wachstums, das weit über das hinausgeht, was wir mit unserem bewussten Verstand erreichen können.

Bei diesen Themen macht Yager-Therapie Sinn 

Rheuma und Arthritis

Autoimmunerkrankungen (Allergien, Fibromyalgie, Multiple Sklerose u.a.)

Lungenerkrankungen (Asthma, COPD)

Migräne, Kopfschmerzen

Erkrankungen rund um Schleimhäute (Reizdarm, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Magenschleimhautentzündungen, Nebenhöhlen)

Herz-/Kreislauferkrankungen (Hypertonie, Schwindel, Herz-Rhythmus-Störungen)

Essstörungen (Anorexie, Bulimie u.a.)

schwaches Immunsystem, Infektanfälligkeit

Schlafstörungen (Einschlaf-, Durchschlafstörung)

Rückenschmerzen, Verformungen des Rückgrat (Skoliose)

Hauterkrankungen (Psoriasis, Neurodermitis, Akne)

Sehstörungen, Sehverschlechterungen, Schielen

sexuelle Erkrankungen (Vaginismus, Erektionsstörung, Libidoverlust, schmerzhafter GV)

Kinderwunsch und vermeintliche Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau

allen Problemen rund um Schwangerschaft und Geburt (morgendliche Übelkeit, Wochenbett -Depression, Geburtsvorbereitung u.a.)

Vorbereitung und Nachbehandlung von Operationen

Begleitbehandlung bei schulmedizinischer Krebsbehandlung (Bestrahlung, Chemotherapie)

Ängste

Panik

Depressionen

Posttraumatische Belastungsstörungen

Schmerzen (akute wie chronische)

Burnout Syndrom

Endometriose und begleitende Schmerzen

Morbus Parkinson

Morbus Alzheimer

jegliche Form von Sucht (stoffgebunden oder nicht)

Ticks / unwillkürliche Bewegungen

Marcel Hug              079 / 827 36 75             m-coaching@bluewin.ch